« Jahresberichte 2015


...1. März 2016


Abteilung Volleyball

Am letzten Sonntag fand unser Spieltag in Nesselried statt. Gleich zu Beginn gab es eine kleine Überraschung. Die Gastgebermannschaft aus Appenweier besiegte im ersten Spiel die Mannschaft aus Hohberg mit einem klaren 2:0 (mit jeweils 25:20 Punkten).

Wir legten dann in unserem Spiel gegen Appenweier gleich einen guten Start hin. Den ersten Satz gewannen wir eindeutig mit 25:14. Doch wir hatten die Rechnung ohne unsere Gegner gemacht. Die Heimmannschaft legte sich mächtig ins Zeug und es gab ein Ringen um die Punkte. Wir konnten uns eine knappe Führung erspielen, vermasselten jedoch unseren Matchball. Appenweier schaffte den Ausgleich und bezwang uns im zweiten Satz mit 25:27 Punkten. Im dritten und entscheidenden Satz ging es dann noch einmal heiß her. Jeder wollte den Sieg nach Hause fahren. Wir hatten das besagte Quentchen Glück und sicherten uns den Satz mit 25:23 Punkten und somit den Sieg und 2 Punkte für die Tabelle.

Unser Plan war nun auch das zweite Match zu gewinnen, denn wir streben einen Klassenerhalt in der Staffel A an. Doch leider spielte Hohberg da nicht mit. Die Mannschaft fand sofort zu ihrer Form, ganz anders als im ersten Spiel. Die Abwehr war überragend, so dass wir mit unseren Angriffen nicht viel ausrichten konnten. Der erste Satz ging mit 15:25 verloren. Auch im zweiten Satz wollte es uns nicht besser gelingen. Die stärkere Mannschaft war eindeutig Hohberg. Und so gaben wir diesen Satz mit 14:25 an Hohberg ab und verloren somit das Spiel.

Im Augenblick stehen wir in der Tabelle auf dem 6. Platz. Unser nächster Spieltag findet am 12. März 2016 um 15:00 Uhr in Fessenbach gegen den Tabellenführer Bodersweier 1 und den Tabellendritten Fessenbach statt.


...16. März 2016


bitte anklicken!

Abteilung Volleyball

Am vergangenen Sonntag fand in Fessenbach unser vorletzter Spieltag statt. In der ersten Begegnung trafen Fessenbach gegen Bodersweier 1 aufeinander. Von Anfang an gab es ein Ringen um die Punkte. Es ging ständig hin und her, denn es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Irgendwann schafften es die Gastgeber jedoch die Oberhand zu gewinnen. Und so entschieden sie das Spiel mit 25:23 und 25:22 Punkten für sich.

Nun mussten wir gegen Fessenbach ran. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kamen wir sehr gut ins Spiel und leisteten heftigen Widerstand. Doch leider wollte es nicht ganz reichen. Den ersten Satz mussten wir mit 25:23 an die Fessenbacher abgeben. Und auch im zweiten Satz machten wir zu häufig eigene Fehler, so dass wir uns nie absetzen konnten. So endete auch dieser Satz mit einem hauchdünnen 25:23 und somit einem Sieg für unseren Gegner.

Nun wollten wir zumindest in unserem zweiten Spiel Punkte mit nach Hause nehmen. Beide Mannschaften waren von Beginn an konzentriert dabei. Es gab ein regelrechtes Kräftemessen, welches im ersten Satz mit einem knappen 26:24 zugunsten von Bodersweier 1 ausging. Doch wir blieben dran und kämpften beharrlich weiter. Was dann im zweiten Satz, mit 25:21 Punkten für uns, belohnt wurde. Im finalen dritten Satz hatten wir einen super Lauf und schafften es die Bodersweirer zu überrumpeln. Wir erarbeiteten uns eine Führung von 8 Punkten. Leider knickten wir dann ein, so dass unser Gegner wieder gleichauf kam. Wir ließen uns jedoch nicht unterkriegen und mobilisierten nochmal all unsere Kräfte. Bei 24:23 hatten wir dann unseren ersten Matchball. Doch diesen konnten wir nicht verwerten. Und auch beim zweiten wollte es uns nicht gelingen. Zum Glück machten wir dann beim dritten Matchball endlich den Deckel drauf und siegten mit 28:26 Punkten. Was für ein spannendes und nervenaufreibendes Spiel!

In der Tabelle stehen wir nun auf dem 5. Platz. Am Sonntag, den 10.04.2016 findet dann unser letzter Spieltag in der Zunsweirer Sporthalle statt. Wir erhoffen uns einen erfolgreichen Abschluss der Saison und freuen uns immer über Zuschauer.


...14. April 2016


bitte anklicken!

Mission erfüllt!

Am letzten Sonntag fand bei allerschönstem Wetter unser letzter Rundenspieltag in der eigenen Halle statt. Da es auf den Tabellenplätzen sehr eng zugeht, wollten wir unbedingt aus eigener Kraft unseren Klassenerhalt sichern. Als erstes spielten wir gegen Bodersweier 2. Zu Beginn kamen wir nicht richtig ins Spiel und unser Gegner zog uns davon. Doch zum Glück fanden wir noch rechtzeitig unsere Form und lieferten uns ein spannendes Match mit den Bodersweirern. Beflügelt wurden wir hierbei von zahlreichen Fans, die uns lautstark unterstützten. Und so erkämpften wir uns den ersten Satz mit 27:25 Punkten. Jetzt hatten wir so richtig Fahrt aufgenommen und uns gelang fast alles. Die Angaben klappten, die Annahme war präzise, der Monsterblock stand, das Zuspiel war abwechslungsreich und die Angriffe waren perfekt. So entschieden wir den zweiten Satz mit 25:12 für uns. Das Spiel war gewonnen und wir hatten unseren Platz in der A-Staffel verteidigt.

Als nächstes traten wir dann gegen Erlach an. Doch irgendwie war die Luft draußen und wir taten uns sehr schwer. Die Erlacher blockten unsere Angriffe meist ab und wir konnten uns einfach nicht durchsetzen. Dann leisteten wir uns auch immer mehr Fehler, so dass Erlach uns den ersten Satz mit 16:25 Punkten abnahm. Auch im zweiten Satz wurde es nicht wirklich besser. Erst zu spät konnten wir uns fangen, als unser Widersacher bereits Matchball hatte. Wir kamen noch auf 21 Punkte ran, doch dann machte Erlach den entscheidenden Punkt, der ihnen den Sieg bescherte.

In der letzten Partie standen sich dann Bodersweier 2 und Erlach gegenüber. Zu Beginn sah es so aus, als ob es eine klare Sache für die Bodersweirer würde. Sie gewannen den ersten Satz mit 25:18. Doch dann setzte sich Erlach zur Gegenwehr und holte sich den zweiten Satz mit 19:25 Punkten. Im letzten Satz ging es dann ganz schön eng zu. Erlach hatte ein bißchen mehr Glück und entschied den Satz mit einem hauchdünnen 25:27 Punkten für sich und somit auch das Spiel.

Nachdem wir dann alles aufgeräumt hatten, haben wir uns bei strahlendem Sonnenschein vor der Sporthalle zum Grillen versammelt und haben unseren Klassenerhalt mit unseren Familien gefeiert.

Es war eine tolle Saison, wir sind glücklich, dass wir uns so gut in der A-Staffel behaupten konnten und megastolz über unseren 5. Tabellenplatz. Vielen Dank an unseren Trainer, unsere Familien und an unsere Fans. Wir freuen uns schon auf die nächste Runde!

» mehr Bilder


...26. April 2016


TV-Schau

» Bericht TV-Schau


...3. Mai 2016


bitte anklicken!

Jahreshauptversammlung

Am 05. März 2016 fand im Gasthaus " Salmen" die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Zunsweier statt. Im Mittelpunkt des Abends stand die Vorstellung des neuen Satzungsentwurfes, der nach einem Jahr intensiver Arbeit nun verabschiedet wurde. Kernstück der neuen Satzung ist die Bildung eines 3 - 5 köpfigen Vorstandsteams. Nachdem bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung kein neuer Vorstand ernannt werden konnte und der 2. Vorstand Matthias Höfer die Geschäfte vorläufig weiterführen musste, konnte man nach einstimmigem Beschluss der Satzung die positive Nachricht verkünden, dass sich für die nächsten Jahre ein kompetentes Dreierteam gefunden hat, das die Geschicke des Vereins lenken wird. Heike Hilberer, die neu hinzugekommen ist, und schon das ganze Jahr an der neuen Vereinssatzung mitgearbeitet hat, Matthias Höfer und Thomas Kuderer bilden das neue Dreigestirn. Noch einen Zugang hat der Turnrat zu verzeichnen. So konnte Hans Pieper als "Beisitzer Passive" wiedergewonnen werden. Des Weiteren löst Martin Bayer Matthias Laber als Kassenprüfer ab.

Berichte zu vielen sportlichen Erfolgen und einer guten Finanzlage, sowie durchweg einstimmige Beschlussfassungen sorgten zusätzlich für einen durchweg positiven Verlauf der diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Zum Abschluss wurden folgende Mitglieder geehrt:

Goldene Ehrennadel für 30-jährige Mitgliedschaft: Wolfgang Ehret, Josef Donakiewicz, Wulf Bremm

Silberne Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft: Ferdinand Kiesele, Lena Ritzinger, Gabi Stürzel, Judith Müller, Lucia Roser, Carmen Bieser

Leider konnten einige der Geehrten krankheitsbedingt nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen.

Der Vorstand und der Turnrat möchte sich an dieser Stelle für das ihnen im vergangenen Jahr entgegengebrachte Vertrauen und für die überaus fruchtbare Arbeit aller Übungsleiterinnen und Übungsleiter recht herzlich bedanken.


...28. Sept. 2016


bitte anklicken!

Guter Start in die neue Saison

Am vergangenen Samstag fand in Oberhausen unser erster Saisonspieltag statt. Das erste Spiel wurde von den Gastgebern und Oberachern bestritten. Oberhausen startete gleich gut und zog mit einigen Punkten Vorsprung los. Doch nachdem Oberachern ins Spiel fand, hatte Oberhausen keine Chance mehr und verlor den ersten Satz mit 15:25 Punkten und den zweiten mit 12:25.

Nun durften wir gegen die Heimmannschaft antreten. Zu Beginn lief es allerdings nicht ganz so rund für uns. Wir brauchten erst einmal etwas Zeit um uns nach der tollen Beachsaison an die Halle und das Spiel zu sechst zu gewöhnen. Doch mit der Zeit wurden wir immer besser und entschieden den ersten Satz mit einem knappen 25:23 für uns. Im zweiten Satz klappte dann gleich alles super und wir sicherten uns mit einem 25:14 den Satz und somit unseren ersten Saisonsieg.

Die letzte Begegnung war dann Oberachern gegen Zunsweier. Wir hatten uns vorgenommen volle Gegenwehr gegen diese gute Mannschaft mit ihren großen Angreifer zu leisten. Und das gelang uns überraschenderweise sehr gut. Irgendwie brachten wir unsere Gegner aus dem Konzept und entschieden den ersten Satz mit 25:14 für uns. Unsere Freude war riesig. Im zweiten Satz schlichen sich dann allerdings einige Unsauberheiten ein. Wir verpatzten so einige Angaben und zogen unser Spiel nicht durch. So hatten wir das Nachsehen und gaben diesen Satz mit 20:25 Punkten ab. Im dritten Satz wurde es dann nochmal spannend. Nach anfänglichem Hin und Her schafften wir es jedoch glücklicherweise Herr der Lage zu werden und fuhren den entscheidenden Satz mit 25:19 Punkten ein. Somit ein gelungener Start mit zwei Siegen am ersten Spieltag.


...11. Okt. 2016


TVZ Förderturnen: Erster Wettkampf - erster Sieg

Am Sonntag, den 09.10.2016 begrüßten wir zur Eröffnung der Ortenauer Turnliga 2016 die Turnerinnen des TV Rheinbischofsheim und des TV Sasbach. Jule Walter überraschte am Sprung und zeigte einen sehr schönen Überschlag. Die allgemeine Nervosität des ersten Wettkampfes ließ Anne Philipzen kalt. Souverän erturnte sie mit ihrer Übung am Stufenbarren die höchste Wertung an diesem Gerät. Ausdruckstark zeigte Camira Bayer ihre Übung am Schwebebalken, diese wurde von den Kampfrichterinnen mit der höchsten Gerätewertung "belohnt". Am Boden überzeugte Celine Groß mit einer sauber geturnten Übung und sicherte sich so an diesem Gerät die höchste Gerätwertung.

Aenna Bruker und Ivana Schmiederer unterstützten die Mannschaft mit Ihren Übungen.

1. Platz TV Zunsweier 142,85 Punkte
2. Platz TV Rheinbischofsheim 137,25 Punkte
3. Platz TV Sasbach 130,0 Punkte

bitte anklicken!

Ein Dankeschön an Bärbel Hanke, welche die Mannschaft so erfolgreich trainiert und im Wettkampf als eine der drei Wertungsrichterin fungierte. Danke auch an Nicole Berg, welche die Kampfrichter bei der Eingabe der Wertungen unterstützte. Bedanken möchten wir uns ebenso bei Angela Schroff, welche alles rund um unser Catering organisierte. Dankeschön an Getränke Schmiederer für die gesponsorten erfrischenden Getränke und bei EDEKA-Thiem für die gesponsorten feinen Brezeln.


...19. Okt. 2016


TVZ Förderturnen: Zu Gast beim TV Ichenheim

Am Sonntag, 16.10.2016 waren wir zu Gast bei den Turnerinnen des TV Ichenheim. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erturnten wir uns den Tagessieg mit 141,70 : 134,75 Punkten. Wir gewannen an allen vier Geräten (Sprung, Barren, Balken, Boden) die Gerätepunkte und die drei tagesbesten Turnerinnen kamen ebenfalls vom TV Zunsweier. Ein Dankeschön an Tina Armbruster, welche für den TV Zunsweier als Wertungsrichterin im Einsatz war.


...26 Okt. 2016


TVZ Förderturnen; Schritt für Schritt zum Liga-Finale

Am Mittwoch den 19.10.2016 turnten wir in Griesheim gegen die Turnerinnen des TV Griesheim und des TV Oberachern. Mit einem Punkt Vorsprung am Sprungtisch, war die Hoffnung auf einen erfolgreichen Abend geweckt. Am Stufenbarren zeigten wir unseren Trainingsfleiß und konnten mit knappen 2 Punkten dieses Gerät ebenfalls gewinnen. Auch der Balken, unser derzeitiges Gerät mit den meisten Entwicklungsfeldern, konnten wir mit mehr als drei Punkten deutlich gewinnen. Die Tageshöchstnoten von zweimal 13,0 erturnten wir bei den abschließenden Bodenübungen, so dass auch diese Gerätepunkte an den TV Zunsweier gingen.

bitte anklicken!

So erturnten wir uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung (Celine Groß, Aenna Bruker, Camira Bayer, Ivana Schmiederer, Jule Walter und Anne Philipzen) den ersten Platz mit 146,35 Punkten, vor dem TV Griesheim mit 137,00 Punkten und dem TV Oberachern mit 136,95 Punkten.


...9. Nov. 2016


TVZ - Turnen - Heimwettkampf am Sonntag

Die Turnerinnen des TV Zunsweier konnten erneut den Heimwettkampf für sich entscheiden.
Mit einer starken Mannschaftsleistung turnten sich die Turnerinnen (148,00 Punkten) gegen den TV Scherzheim (132,95 Punkten) auf den ersten Tabellenplatz. In den Einzelplatzierungen gingen die ersten 3 Plätze an die Turnerinnen des TVZ. Anne Philipzen belegte den 1. Platz mit 50,95 Punkten. Camira Bayer den 2. Platz mit 49,00 Punkten und Celine Groß den 3 Platz mit 48,05 Punkten. Ebenfalls einen tollen Wettkampf turnten Aenna Bruker und Ivana Schmiederer. Beide konnten ihre Leistungen in dieser Runde steigern und turnten so erstmals in der Liga alle 4 Geräte. Jule Walter fehlte an diesem Wettkampf.

Am 19.11.2016 steht die Mannschaft als Vorrunden Sieger im Ligafinale. Das Finale findet am 19.11.16 um ca. 16:30 Uhr in Achern in der Hornisgrindehalle (Berliner Straße 30; 77855 Achern) statt.
Da geht es den 1. Platz aus der Vorrunde zu bestätigen. Herzlichen Dank an alle Helfer und Eltern für die Kuchenspenden und an Getränke Schmiederer für die Getränke. Als Betreuer wurde die Mannschaft an diesem Wochenende von Janine Hanke und als Kampfrichter von Bärbel Hanke mit Unterstützung von Nicole Berg unterstützt.


...29. Nov. 2016


TVZ Förderturnen; Ortenauer Turnliga-Finale 2016 in Achern

Am Samstag, den 19. November 2016 fand das Finale der Ortenauer Turnliga in der Hornisgrindehalle in Achern statt.

Die Turnerinnen des TV Zunsweier starteten in der A2 (LK 4) jahrgangsoffen. Sie waren sehr motiviert, denn sie wollten den in der Vorrunde erturnten ersten Platz wieder erreichen.

Durch eine geschlossene Mannschaftleistung - jede Turnerin turnte jedes Gerät - konnte der Ausfall der Leistungsträgerin Camira Bayer kompensiert werden. Mit persönlichen Bestleistungen wurde das Ziel, der erste Platz (gemeinsam mit dem TV Rheinbischofsheim) erreicht.

bitte anklicken!

Die Turnerinnen Anne Philipzen, Aenna Bruker, Ivana Schmiederer, Celine Groß und Jule Walter wurden von Janine Hanke betreut. Als Kampfrichterin war Bärbel Hanke im Einsatz.

Ein Dankeschön für die Unterstützung durch das Vorstandteam des TV Zunsweier vertreten durch Heike Hilberer, Matthias Höfer und die Abteilungsleiterin Turnen Susanne Zink sowie an die mitgereisten Fans.


...19. Dez. 2016


Nikolausfeier des TVZ

bitte anklicken!

Nach einer gruppenweisen Wanderung durch den Wald trafen sich 70 Kinder des TVZ am 10.12.16 auf der Sauweide. Der Wettergott hatte es sehr gut mit uns gemeint. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder noch etwas auf der schön geschmückten Sauweide toben. Doch irgendwann war die Sehnsucht nach dem Nikolaus zu groß und so riefen die Kinder den Nikolaus mit einem Nikolauslied herbei.

Wie zu erwarten war, wusste der Nikolaus über alle Geschehnisse in den Gruppen Bescheid und berichtete davon mit Lob und Tadel. Die Kinder trugen Gedichte und Lieder für den Nikolaus vor und gelobten Besserung. Mit strahlenden Gesichtern erhielten sie danach vom Nikolaus persönlich einen Weckmann. Nach einem Plausch am Feuer und dem Genuss von Kinderpunsch und Glühwein machten sich alle wieder auf den Heimweg.



« Jahresberichte 2015